Stipendium zu vergeben

nanziellen Ruin bestreiten lässt.
Für 2005 besteht bis zum 1. November 2005 die Möglichkeit für MedienkünstlerInnen (Digitale Medien / Internet / Video / Film, etc.) aus Europa, sich für ein zweimonatiges, thematisch orientiertes Stipendium (European Media Artists in Residence Exchange; kurz: EMARE) bei der "Werkleitz Gesellschaft – Zentrum für künstlerische Bildmedien Sachsen-Anhalt" zu bewerben.
Die eingereichten Projektvorschläge sollten sich mit dem Thema: "Glaubenssysteme und ihre medialen Marketingstrategien" auseinandersetzen.
Das Stipendium besteht aus einem Zuschuss von 2.000,- Euro, Unterbringung, Fahrtkosten, dem Zugang zur technischen Ausstattung (Computer,Video, Fotografie, Film, je nach Institution) und einer öffentlichen Abschlusspräsentation (Ausstellung / Vorführung) oder Teilnahme an einem Festival.
Die formlose Bewerbung sollte in Deutsch mit Lebenslauf, Referenzmaterialien (Bitte keine Originale, die Unterlagen werden nicht zurückgeschickt!) und ausgearbeitetem Projektvorschlag vorgenommen werden.

Bewerbungsunterlagen können an folgende Adresse geschickt werden:

Werkleitz Gesellschaft e.V. • EMARE • z. H. Frau Monika Stösser
Schleifweg 6• D-06114 Halle (Saale)
Tel: 0345-68246 – 0 • Fax 0345-68246 – 29
E-Mail: info@werkleitz.de

Weitere Informationen gibt es unter

http://www.werkleitz.de/projekte/emare/index.html

Kunst steht bekanntlich im Ruf, brotlos zu sein. Daran kann die nachfolgende Bekanntmachung nichts ändern; möglicherweise kann sie aber einen Hinweis liefern, wie sich der Weg bis zum finanziellen Ruin bestreiten lässt.nFür 2005 besteht bis zum 1. November 2005 die Möglichkeit für MedienkünstlerInnen (Digitale Medien / Internet / Video / Film, etc.) aus Europa, sich für ein zweimonatiges, thematisch orientiertes Stipendium (European Media Artists in Residence Exchange; kurz: EMARE) bei der "Werkleitz Gesellschaft – Zentrum für künstlerische Bildmedien Sachsen-Anhalt" zu bewerben. nDie eingereichten Projektvorschläge sollten sich mit dem Thema: "Glaubenssysteme und ihre medialen Marketingstrategien" auseinandersetzen.nDas Stipendium besteht aus einem Zuschuss von 2.000,- Euro, Unterbringung, Fahrtkosten, dem Zugang zur technischen Ausstattung (Computer,Video, Fotografie, Film, je nach Institution) und einer öffentlichen Abschlusspräsentation (Ausstellung / Vorführung) oder Teilnahme an einem Festival.nDie formlose Bewerbung sollte in Deutsch mit Lebenslauf, Referenzmaterialien (Bitte keine Originale, die Unterlagen werden nicht zurückgeschickt!) und ausgearbeitetem Projektvorschlag vorgenommen werden.nnBewerbungsunterlagen können an folgende Adresse geschickt werden:nnWerkleitz Gesellschaft e.V. • EMARE • z. H. Frau Monika StössernSchleifweg 6• D-06114 Halle (Saale)nTel: 0345-68246 – 0 • Fax 0345-68246 – 29nE-Mail: info@werkleitz.de nnWeitere Informationen gibt es unternnhttp://www.werkleitz.de/projekte/emare/index.htmlnnn

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.