Steve Reid – Neues Album mit Kieran Hebden

SteveReidKieranHebdenMit den »Exchange Sessions« begann 2006 die Zusammenarbeit von Kieran Hebden und Steve Reid. Der eine – Hebden – ist sicherlich weitaus bekannter unter dem Namen Four Tet, mit dem er 1998 erstmals auf Trevor Jacksons Output Recordings veröffentlichte. Der andere – Reid – hat als Drummer mit Künstlern wie Miles Davis, Quincy Jones, Fela Kuti, Sun Ra und James Brown gearbeitet. Anfang 2007 erschien mit »Tongues« ihr erstes Album, acht Monate später veröffentlichen Reid und Hebden nun schon ihr zweites Album. Diesmal allerdings als Steve Reid Ensemble.
Die Aufnahmen zu »Daxaar« begannen schon im Januar 2007 in Afrika. Im senegalesischen Dakar nahmen Reid und Hebden die insgesamt sechs Stücke auf, mit Ausnahme des eröffnenden »Welcome« entstanden reine Instrumental-Stücke. Beteiligt an den Aufnahmen-Sessions in den Studios Dogo waren neben den beiden Genannten auch die senegalesischen Musiker Khadim Badji (Zal Top & le Kairaba), Dembel Diop, Isa Kouyate, Roger Ongolo, Jimi Mbaye sowie der russische Jazz-Pianist Boris Netsvetaev.

»Daxaar« erscheint am 09. November bei Domino Records/RTD.

Steve Reid Ensemble – Daxaar
01. Welcome
02. Daxaar
03. Jiggy Jiggy
04. Dabronxxar
05. Big G’s Family
06. Don’t Look Back

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here