SPEXklusive Videopremiere: Stella Sommers „Light Winds“

Bild: Stella Sommer Credit: Manuel Gehrke

Woher der Wind weht? Seifenblasen, ein großes Kissen und Stella Sommer liefern Antworten in der SPEXklusiven Videopremiere.

Reduktion ist gut. Reduktion ist die neue Intensität. Beweis: Das Musikvideo, das die neue Single von Teilzeit-SPEX-Autorin und Die Heiterkeit-Sängerin Stella Sommer begleitet. „Light Winds“ heißt der Song, der vom Klavier und Sommers Stimme getragen wird und durch das reduzierte Bühnenbild wie die Inszenierung einer Szene wirkt.

Eine persönliche Szene, der man in ihrer perspektivischen Konstanz wie ein Theaterbesucher ausgesetzt wird, und nur vorübergehend im Blick durch ein Opernglas näherkommt. Wer ganz genau hinschaut, wird feststellen, dass eine Zeitlupe in Momenten das Echtzeitgefühl der intimen Performance auflöst. Weniger genau hinhören muss man, um festzustellen, dass Stella Sommer auf Englisch singt. Das wirkt sich jedoch weder auf ihre bekannt klare Aussprache noch auf ihre markante Stimme negativ aus.

Wohin die leichten Winde Stella Sommer tragen, welche Geschichte dieser einen Szene als Rahmenhandlung angelegt wird, kann wohl nur ihr erstes Solo-Album beantworten. Bis dahin gibt es hier die SPEXklusive Videopremiere zu „Light Winds“.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.