SPEX präsentiert Waxahatchee live

Im Februar in Berlin: Katie Crutchfield und ihre von Folk und Emo beeinflusste Indierockband Waxahatchee.

Katie Crutchfield und ihre Schwester Allison waren noch keine 20 Jahre alt, als sie mit ihrer ersten Band P.S. Eliot zu lokalen Rockstars in Birmingham, Alabama wurden. Die Gruppe mit dem cleveren Namen spielte von Bands wie den So So Glos und Vivian Girls sowie ihrer Teenagerzeit in den US-amerikanischen Südstaaten beeinflussten Pop-Punk und erlangte auch über ihre gut vernetzte Szene hinaus Kultstatus.

Mit dem Umzug der Crutchfields nach New York wurde 2011 auch das Ende von P.S. Eliot beschlossen. Allison widmete sich danach ihrer ähnlich veranlagten neuen Band Swearin‘, Katie nahm als Waxahatchee das Solo-Folkalbum American Weekend (2012) auf. Auf dem letztjährigen Nachfolger Cerulean Salt erweiterte sie das Spektrum dann um Einflüsse von Elliott Smith über Emo bis 90s-Indie und suchte sich eine dreiköpfige Band zusammen.

Mit dieser Band kommt Katie Crutchfield nun Anfang Februar zum zweiten Mal nach Europa. SPEX präsentiert das einzige Deutschlandkonzert der Tour im Berliner Monarch, wo Waxahatchee vor knapp anderthalb Jahren auch ihr Debüt hierzulande gegeben hatten.

SPEX präsentiet Waxahatchee live
04.02. Berlin – Monarch
außerdem
31.01. Brüssel – Botanique
01.02. Amsterdam – Paradiso

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.