Radikal manipuliert

Seefeel Live Spex präsentiertFünfzehn Jahre nach ihrem letzten Album kommen die mysteriösen Seefeel zurück. Als klassische Bandformation besetzte das britische Quartett Anfang der Neunziger die Schnittstelle zwischen Shoegaze und IDM – und produzierte einen weltentrückten Soundbrei, der so visionär klang, dass sich noch heute viele elektronische Acts davon inspirieren lassen.

    Dass diese Musik nicht in erster Linie am Computer designt wurde, sondern tatsächlich von radikal manipulierten Gitarren stammt, ist so unglaublich wie genial. Auf ihrem selbstbetitelten Comeback-Album verarbeiten Seefeel nun, so scheint es zumindest, auch Hiphop-Anleihen. Zur Klärung der Strukturen trägt das zwar nicht unbedingt bei, aber das macht nichts: Wer will schon immer Durchblick?

 


STREAM: Seefeel – Faults


STREAM: Seefeel – Dead Guitars

Spex präsentiert Seefeel Live:
27.03. Köln – Gebäude 9
28.03. Berlin – Postbahnhof

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.