SPEX präsentiert Moses Sumney live in Berlin / Verlosung

Wenn sich jeder der Romantik verschreibt, braucht es eine_n einsamen Romantiker_in, der_die das Gegenteil tut. Moses Sumney suhlt sich in der warmen Traurigkeit der verpassten Glorifizierung einer gescheiterten Liebe.  Aromanticism heißt sein Debüt, am 23. September spielt er im Berliner Funkhaus – SPEX präsentiert.

Niemand erhebt Moses Sumney gegenüber den Vorwurf der Gefühlskälte. Der US-Amerikaner, der sich selbst als verlorene Seele und damit gefundenes Fressen für solche Vorwürfe präsentiert, verpackt in seiner Musik um einiges mehr als die Ablehnung übermäßigen Verliebtseins. Sumney fragt nach dem einsamen Menschen, seiner Position, seiner Legitimität in einer Welt, die sich die Liebe zum Zentrum gemacht hat.

Was Sumney dabei wie kaum ein anderer schafft: die Hoffnungslosigkeit nicht hoffnungslos erscheinen zu lassen. Er hebt die Diskussion über die Notwendigkeit der Liebe auf eine Metaebene, die Romantiker_innen für zynisch und unmenschlich halten würden. Die sind dann aber auch selbst schuld, wenn sie nicht in seine Musik reinhören, um das Gegenteil festzustellen. Sumneys Songs sind voller Emotionen und einer Verzweiflung, die tiefer geht, als die Lieder leidender Liebender. Die haben ihr Ziel nämlich wenigstens gefunden.

Am 23. September wird Moses Sumney im Funkhaus Berlin sein Album Aromanticism auf die Bühne bringen.

SPEX präsentiert Moses Sumney live
23.09. Funkhaus – Berlin

Wir verlosen 3×2 Tickets für das Konzert am 23. September. Um teilzunehmen, senden Sie bitte eine Mail mit Ihrem Namen und dem Betreff „Moses Sumney“ an gewinnen@spex.de. Viel Glück!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.