Schmirgelpapier für die Gehörgänge: SPEX präsentiert Gewalt in Deutschland und der Schweiz.

Gewalt aus Berlin schlagen ihrem Publikum mit brachialen Drum-Machine-Patterns, Strobo-Gewittern, Noise-Riffs und heiseren Stimmen die ungefilterte Brutalität des Seins um die Ohren. Ihre Auftritte entwickeln eine autoaggressive Wucht, die ihresgleichen sucht.

Drei gegen Meister Proper: Gewalt aus der Haupstadt (Foto: Florian Penke).

Neben dem wichtigsten Bandmitglied, dem Drumcomputer DM-01, sind Helen Henfling und Patrick Wagner für die existentialistische Noise-Performance zuständig. Rabea Erradi, ehemals Die Heiterkeit, stößt als neue Beauftragte für Bass, Saxofon und Gesang zur Gruppe und erweitert die klirrende Soundpalette des Trios.

Für mehr Gewalt im deutschsprachigen Raum sorgt die anstehende Aktionismus Tour, die die Band zum ersten Mal in „das virtuelle Land Schweiz“ (Wagner) führen wird.

 

SPEX präsentiert Gewalt live
17.05. Berlin – Internet Explorer
18.05. Erfurt – Frau Korte
19.05. Nürnberg – Z-Bau
21.05. München – Rote Sonne
22.05. Bern – Rössli Bar
23.05. Basel – Sommercasino
24.05. Ulm – Hudson Bar
25.05. Schorndorf – Manufaktur
26.05. Celle – MS Loretta
28.05. Bremen – Lagerhaus
29.05. Hamburg – Kampnagel
30.05. Neustrelitz – Immergut Festival