Ex Hex nehmen mit ihrem Debüt Rips Kurs auf deutsche Bühnen

Ufo im Anflug: Das Debütalbum von Mary Timonys neuer Band Ex Hex klingt nach Spaceship mit Retro-Lackierung. Auch live setzt die Band auf Intergalaktisches.

Wer wollen Ex Hex sein? Ramones? Null Problemo! Blondie? Klar, doch! Pretenders? Im Handumdrehen! Mary Timony (zuletzt mit zwei Dritteln der kürzlich wiedervereinten Sleater-Kinney bei Wild Flag aktiv), Laura Harris und Betsy Wright sind ein rotzrockender Hybrid aus Power-Pop, New Wave und all dem, was sich beim Kramen in der Punk-Relikte-Kiste noch so findet. Ihr Anfang Oktober erschienenes Debütalbum Rips gleicht einem nostalgischen Zeitsrahl-Ritt, im Video zum aktuellen Song »Waterfall« retroröhrt sich die Band mit Hilfe des New Yorker B-Movie-Fans und Cartoonisten Mike Wartella in Latexkluft durch Glitzerland. Ob Ex Hex live und in Farbe genauso knallen, kann im Februar begutachtet werden.

SPEX präsentiert Ex Hex live
19.02. Hamburg – Hafenklang
20.02. Berlin – Magnet
21.02. Köln – King Georg
22.02. Schorndorf – Manufaktur

Ex Hex – Waterfall from Merge Records on Vimeo.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.