Ein Hoch auf die Behaglichkeit: Das Pohoda Festival in der Slowakei wartet neben diversem Programm mit Gastfreundschaft und nachhaltigem Konzept auf – SPEX präsentiert.

Das Pohoda Festival auf einem Flugplatz bei Trencin ist seit der ersten Ausgabe 1997 eines der dienstältesten Festivals der Slowakei. Unter anderem schon mal für den Arthur-Award, dem Pendant der Live-Musikindustrie zu den Oscars, nominiert, kuratieren die Macher_innen auch beim 23. Mal ein hochwertiges und bunt gemischtes Line-Up.

Alles fly auf dem Flugplatz. (Foto: Martina Mlčúchová)

Neben den Headlinergiganten Lykke Li, Liam Gallagher und The Roots finden sich auch unter den restlichen Künstler_innen diverse Perlen: Für Freund_innen elektronischer Tanzmusik ist mit Detroit-Techno-Pionier Jeff Mills, Minimal-Wave-DJ Veronica Vasicka und Noga Erez 1A Ware im Line-Up platziert. J Dilla bringt den Grime mit und Death Grips die akustische Abrissbrine.

Sechssaiter-Fans kommen mit dem Power-Pop von Dream Wife auf ihre Kosten, und Slackerpapst Mac DeMarco befriedet am Ende vermutlich mal wieder alle mit seinem kippenumwehten Charme.

Neben dem vielseitigen Line-Up, das neben Musik ebenfalls einiges an Literatur, Theater, Tanz, Kunst und Film zu bieten hat, besticht das Pohoda auch durch sein nachhaltiges Konzept.

SPEX präsentiert das Pohoda Festival

11.07 – 13.07 Trenčín, Slowakei – Flughafen Trenčín