Die Schwerelosigkeit, euphorisierend

Spex präsentiert das Internationale Sommerfestival HamburgJeden August beherbergt das Gelände um die ehemalige Kranfabrik Kampnagel das Internationale Sommerfestival Hamburg, dessen dreiwöchiges Programm zeitgenössische Kunst, Musik, Choreografie und Theater zusammenbringt. Dort werden in diesem Jahr Blixa Bargeld und Alva Noto mit ihrem neuen Projekt anbb auftreten, außerdem spielen 1000 Robota mit dem Kammerensemble Hamburg, weitere Konzerte kommen von The Tallest Man On Earth, dem isländischen Kollektiv Bedroom Community und vielen weiteren Künstlern.

    Daneben setzt sich das Programm mit gesellschaftlichen Fragen auseinander, Metathema ist diesmal die globale Ressource Wasser. John Jordan und Robyn Orlin gehen den Gegenstand künstlerisch an, während die Klimaforscher Tony Allan und Stefan Rahmstorf Vorträge anbieten. Und wer bei so viel Wasser seekrank wird, der kann sich im »White Bouncy Castle« erholen, einer Hüpfburg, die parallel die Deichtorhallen ausfüllen wird. Die Schwerelosigkeit, die sich nach kurzer Zeit in dem gigantischen Luftschloss einstellt, wirkt laut den Choreographen William Forsythe und Dana Caspersen, die sich diese Installation ausgedacht haben, regelrecht euphorisierend.

 

Spex präsentiert das Internationale Sommerfestival Hamburg:
12.-28.08. Hamburg – Kampnagel

Foto: © William Forsythe, Dana Caspersen, Joel Ryan

3 KOMMENTARE

  1. „und vielen weiteren Künstlern“

    Also bitte, da spielt ULVER. Das sollte meiner Meinung ja schon mal namentlich erwähnt werden. Kommt in den hiesigen Breitengraden ja nicht allzu oft vor!

    Ihr präsentiert, gibt es eine Kartenverlosung? Bitte, gibt bei Ulver auch ein paar, wahrscheinlich schlecht belichtete, Fotos für die Webseite.

    Cheers
    Andreas Wolf

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.