Neue Opulenz im Schrammelkabinett. SPEX präsentiert Cate Le Bon.

Cate Le Bon hat 2018 offensichtlich eine produktive Hochphase erwischt. Sie war mit Tim Presely von White Fence in Sachen Drinks unterwegs, produzierte nebenbei Deerhunters aktuelle Platte Why Hasn’t Everything Already Disappeared? und dann war da noch Platz für ein eigenes Album.

Einmal Cate Le Bon rot-weiß, bitte (Foto: Promo).

Reward heißt die neue Platte und fügt sich passgenau in die mit detaillierter Fleißarbeit aufgebaute Klangwelt von Cate Le Bon. Da regieren spätestens seit Mug Museum schräg-minimalistische Schrammelgitarren-Hits und ausgefuchste Lyrics – vorgetragen mit Le Bons unverwechselbarem walisischen Akzent.

Auf der neuen Platte lässt die versierte Songwriterin den Songs mehr Raum zum Atmen und verpasst ihnen ein für ihre Verhältnisse fast schon opulentes Arrangement. Wie das klingt, zeigt die Single „Home To You” – deren Video nebenbei auch noch als Kurzfilm überzeugt.

SPEX präsentiert Cate Le Bon live
01.06. Neustrelitz – Immergut Festival
02.06 Berlin – Kantine am Berghain
06.06 Köln – Bumann & Sohn