Von Folk bis Synthpop

spex-live-ankuendigung-korr    SPEX LIVE kehrt zurück: Nachdem im letzten Jahr große Helden wie Tocotronic, Caribou und Robyn für ausverkaufte Hallen in Hamburg, Köln und Berlin sorgten, geht unsere Veranstaltungsreihe dieses Jahr in einem kleineren Rahmen und mit einem Programm voller neu zu entdeckender Bands und Projekte weiter. Los geht es am Dienstag, den 6. September im Hamburger Mondial Club @ Indra, es folgen Stationen in Berlin (Festsaal Kreuzberg, 7. September), Köln (Gebäude 9, 8. September) und München (Ampere, 9. September).

    Bei allen vier Terminen wird das schottisch-walisisch-amerikanische Trio Sparrow And The Workshop den düster verfremdeten Folk-Klang seines neuen Albums Spittin Daggers vorstellen. Dazu gesellen sich der britische Sänger und Multiinstrumentalist Dan Black mit einem höchsteigenen Hybriden aus R&B, Rap und Gitarrenpop, dessen Landsmann Ali Love mit exzentrischen Italo-Disco- und Synthpop-Songs und der Produzent Callum Wright alias D/R/U/G/S aus Manchester, der mit seiner Musik zwischen avancierter Electronica und nostalgischen Rückgriffen auf den Ambient-Techno der Neunziger wandelt. Beim abschließenden Tourstopp in München wird anstelle von D/R/U/G/S zudem der kanadische Electropop-Songwriter Graham Van Pelt mit seinem Projekt Miracle Fortress auf der Bühne stehen.

    Die Karten für Spex Live sind ab sofort online erhältlich. Ausführliche Informationen zu allen auftretenden Künstlern folgen sehr bald an dieser Stelle.

*


VIDEO: SPARROW AND THE WORKSHOP – Snakes In The Grass

*

SPEX LIVE mit Sparrow And The Workshop, Dan Black, Ali Love, D/R/U/G/S:

06.09. Hamburg – Mondial Club @ Indra
07.09. Berlin – Festsaal Kreuzberg
08.09. Köln – Gebäude 9
09.09. München – Ampere – ohne D/R/U/G/S, mit Miracle Fortress

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .