Spex lädt ein: Gravenhurst – Eine exklusive Akustik-Show mit Nick Talbot

NickTalbotAm Donnerstag kommt er! Und Du kannst kostenlos und live dabei sein!
    Er, das ist Nick Talbot, charismatischer Sänger und Mastermind von Gravenhurst. Unter jenem Namen ist Talbot in den vergangenen vier Jahren zu bescheidenem Ruhm gekommen; sein wieder auf Warp Records veröffentlichtes Album »Fires In Distant Buildings« öffnete ihm vor zwei Jahren die Türen allerdings so weit, wie es deren Vorgänger »Internal Travels« und »Flashlight Seasons« niemals konnten.
    So kurz vor dem Abgrund schien Talbot zuvor nie gestanden zu haben, jedenfalls suggerierten Timbre und Gestus des Sängers genau dies. Mittlerweile sind Gravenhurst zu einer ernstzunehmenden Band avanciert: Dave Collingwood, der auch schon bei »The Western Lands« hinter dem Schlagzeug saß, auf der einen, Bassist Robin Allender und Gitarrist Alex Wilkins auf der anderen Seite. Mit dieser erweiterten Bandbreite an Instrumentierung erfinden sich Gravenhurst mit »The Western Lands« nochmals neu, wie auch Andreas Hartmann in seiner Album-Besprechung in Spex #310 festhalten musste:

    »Gravenhurst haben sich (…) einen Namen als erste akustische Warp-Band gemacht, die man im Koordinatensystem zwischen Red House Painters und Spain einordnen konnte – als verhuschte Slowcore-Band, die viel zu traurig klang, um jemals etwas für ein größeres Publikum zu werden. Wie man sich täuschen konnte. (…) Talbot erweist sich in seinem Gespür für atmosphärisch dichte Stimmungen als schlafwandlerisch-instinktsicher. ›The Western Lands‹ ist zugleich Ökonomie der Mittel: Lange, instrumentale Tiefebenen werden von karg arrangierten Klippen aus Rückkopplungen eingefasst. Talbot hat sich von seinem Schemel erhoben, um endlich Rockstar zu werden (…). ›The Wester Lands‹ ist: episch. Teilweise gar: wütend. Das hätte man ihm noch vor kurzem niemals zugetraut.«

    Insofern gibt das Spex-Showcase in Kooperation mit Warp Records und Rough Trade Distribution einen exklusiven Einblick in den Songwriting-Prozess von »The Western Lands«. Talbot habe Handschuhe getragen, als er »Song Among The Pine« damals in einem Wohnwagen geschrieben habe, zitternd vor Kälte, weil es im Frühjahr in dem im Industriegebiet Bristols geparkten Gefährt klirrend kalt gewesen sei. Neben ersten Eindrücken des am 07. September erscheinenden vierten Gravenhurst-Albums kann man am Donnerstag auf der Bühne des Berliner Rosi’s sicherlich auch viele ältere Stücke aus Talbots Repertoire hören. Eine ganze Stunde lang wird Talbot spielen – solo und akustisch.

    Karten für diesen besonderen Abend gibt es keine – jedenfalls weder im Vorverkauf noch an der Abendkasse, sondern nur bei uns. Wenn Du samt Begleitung dabei sein möchtest, schick uns bis Mittwoch Abend (29.09., 21 Uhr) eine Email. Kartenbesitzer werden von uns per Email benachrichtigt. müssen wir Dir leider absagen: Alle Karten sind weg.

Spex lädt ein
Gravenhurst – Eine exklusive Akustik-Show mit Nick Talbot
30.08. Berlin – Rosi's /// Revaler Str. 29
Einlass: 21:30 Uhr /// Beginn: 22: Uhr


VIDEO: Gravenhurst – Hollow Men

Das neue Gravenhurst-Album »The Western Lands« erscheint am 07. September bei Warp Records / RTD. Die Single »Trust« ist bereits erschienen, die zweite Single »Hollow Men« folgt in Kürze. Spex präsentiert die fünf Gravenhurst-Konzert Mitte November.

Gravenhurst Live:
30.08. Berlin – Rosis
21.11. Stuttgart – Schocken
22.11. Hamburg – Molotow
24.11. Köln – Gebäude 9
26.11. München – Atomic Cafe
27.11. Berlin – Lido

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.