Spain

Josh HadenEs muss nicht immer nur Trent Reznor sein, der durch den liberalen Umgang mit seinen eigenen Urheberrechten von sich reden macht (zuletzt: Trent verschenkt mehrere hundert Gigabyte hochauflösendes Live-Videomaterial). Auch andere Künstler wissen um die Macht des »Long Tail«, den tausenden Kleinstverkäufen, die auf Giveaways, Konzerte und ausführliche Backkataloge folgen. Zum Beispiel Josh Haden: der in Los Angeles lebende und arbeitende Musiker und Journalist – für Spex interviewte er die Gutter Twins Greg Dulli und Mark Lanegan – gibt die Livemitschnitte seiner 1993 gegründeten Band Spain für das Digitalarchiv www.Archive.org frei und ruft zudem zur Veröffentlichung anderer seiner Bootlegs auf.

     »I’m in the process of uploading all of my Spain live bootlegs to archive.org«, schreibt Haden an diese Redaktion. Und weiter: »Of course, feel free to upload any shows you might have in your collection.« Eine entsprechende Profilseite hat der Sohn von Jazz-Legende Charlie Haden bereits eingerichtet, das erste kostenfrei erhältliche Konzert stammt aus dem Juni 1999, aufgenommen im norwegischen Club Mars. Wie auf Archive.org üblich kann man die Inhalte nicht nur kostenfrei streamen, sondern auch in verschiedenen Formaten wie MP3 oder FLAC herunterladen. Oder eben in entsprechenden Formaten hochladen, wenn man nun noch irgendwo Spain-Tapes herumliegen und zuviel Zeit hat.

     Und wenn man dann schon einmal auf Archive.org ist: wesentlich länger schon als Spain sammeln und verschenken dort My Morning Jacket, Vic Chesnutt, Menomena, Andrew Bird, Man Or Astro-Man? und viele andere Bands ihre Konzertmitschnitte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.