Soulsavers, »Death Bells (Mogwai Remix)«

MogwaiSoeben erschienen ist mit »Broken« das neue Album des britischen Electronica-Noise-Duos Soulsavers. Wie schon auf dem vor zwei Jahren veröffentlichten »It's Not How Far You Fall, It's The Way You Land« hört man auch auf »Broken« nicht gerade unbekannte Namen am Mikrofon: Screaming Trees-Kopf Mark Lanegan, Tomahawk- und Faith-No-More-Sänger Mike Patton und der britische Songwriter Richard Hawley trugen zu den elektronisch verzerrten Arrangements der Soulsavers ihre Stimmen bei.

    Für den neuen Song »Death Bells« – am Gesang Mark Lanegan und Butthole Surfer Gibby Haynes – beauftragten die Soulsavers nun die schottischen Post-Rocker Mogwai mit einem Remix. Den mit kräftig Feedback und Verzerrung arbeitenden Track kann man dabei aber nicht als Remix im klassischen Sinne, sondern mehr als Cover mit den Original-Gesangsspuren verstehen.

    Die Neu-Interpretation von, beziehungsweise der Mogwai-Remix ist als kostenloser MP3-Download erhältlich und klingt so:

[audio:https://spex.de/files/2009/08/soulsavers-feat-mark-lanegan-gibby-haynes-death-bells-mogwai-remix.mp3|titles=Death Bells (Mogwai Remix)|artists=Soulsavers feat. Mark Lanegan, Gibby Haynes]
MP3: Soulsavers feat. Mark Lanegan & Gibby Haynes – Death Bells (Mogwai Remix)

Soulsavers Live:
04.09. Berlin – Postbahnhof

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.