Sommerlochnews oder just another Merger?

denkt Microsoft-Chef Bill Gates laut über den Kauf des japanischen Videospielgiganten Nintendo nach. Zwei Weltanschauungen prallen aufeinander. "Wenn (Mehrheitsaktionär) Hiroshi Yamauchi mich anruft, kriegt er mich sofort an die Strippe", erzählte Boll Gates gegenüber der Wirtschaftswoche. Wahrscheinlich sieht Gates darin die letzte Chance einen Fuß auf den von Sony dominierten Boden der Videospielwelt zu bekommen, nachdem die Xbox zwar außerhalb Asiens zum Nintendo Gamecube aufschließen konnte, beide aber mit der Dominanz der PlayStation 2 leben müssen. Bei längerem Nachdenken dürften auch viele Fans den gleichen Gedanken haben, gelten beide Systeme auf jeweils unterschiedlichen Bereichen doch aktuell als wichtigen, aber im Massenmarkt aktuell unter Wert geschlagene Innovationsmotoren: MS z.B. was Internetgaming betrifft und Nintendo immer noch irgendwie im Bereich Software-Konzepte, junger Spielemarkt und bei den Handhelds. Doch auch stellte Sony mit dem PSP längst den Fuß in die Tür. Doch bei allem Aufruhr könnte es sich auch einfach nur um Minuten handeln, bis Japan dementiert oder klar wird, dass es um Treffen zum Golfen geht und wir alle wieder beruhigt über’s Wetter diskutieren können. By the way, falls jemand weiß, ob am 20. August in Köln die Sonne scheint: bitte melden!

Edit: Alles wieder in Ordnung, beide Seiten haben unlängst dementiert. Dass auch dies in Falle eines Falles weiter bedeuten muss, … klar.

Den Videospiel-Fanboys der Welt wurde heute morgen kurzfristig ähnlich schwindelig, wie Musikmarktwächtern zuletzt in Zeiten der Branchenmegamerger von Sony und BMG. Laut Medienberichten denkt Microsoft-Chef Bill Gates laut über den Kauf des japanischen Videospielgiganten Nintendo nach. Zwei Weltanschauungen prallen aufeinander. "Wenn (Mehrheitsaktionär) Hiroshi Yamauchi mich anruft, kriegt er mich sofort an die Strippe", erzählte Boll Gates gegenüber der Wirtschaftswoche. Wahrscheinlich sieht Gates darin die letzte Chance einen Fuß auf den von Sony dominierten Boden der Videospielwelt zu bekommen, nachdem die Xbox zwar außerhalb Asiens zum Nintendo Gamecube aufschließen konnte, beide aber mit der Dominanz der PlayStation 2 leben müssen. Bei längerem Nachdenken dürften auch viele Fans den gleichen Gedanken haben, gelten beide Systeme auf jeweils unterschiedlichen Bereichen doch aktuell als wichtigen, aber im Massenmarkt aktuell unter Wert geschlagene Innovationsmotoren: MS z.B. was Internetgaming betrifft und Nintendo immer noch irgendwie im Bereich Software-Konzepte, junger Spielemarkt und bei den Handhelds. Doch auch stellte Sony mit dem PSP längst den Fuß in die Tür. Doch bei allem Aufruhr könnte es sich auch einfach nur um Minuten handeln, bis Japan dementiert oder klar wird, dass es um Treffen zum Golfen geht und wir alle wieder beruhigt über’s Wetter diskutieren können. By the way, falls jemand weiß, ob am 20. August in Köln die Sonne scheint: bitte melden!nnEdit: Alles wieder in Ordnung, beide Seiten haben unlängst dementiert. Dass auch dies in Falle eines Falles weiter bedeuten muss, … klar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.