Skeletons

SkeletonsHinterher lässt sich immer trefflich spekulieren, warum ein bestimmtes Album irgendwie untergegangen ist, obwohl doch so viel dafür spricht. Nehmen wir die Skeletons und seien wir ehrlich: Niemand weiss es mehr. »Money« erschien vergangenen Oktober auf Tomlab. »Money« ist Maximalmusik, wie sie sich anstrengender hören lässt als Death Metal und Glitchcore, da die Songs der Skeletons immer einen Anspruch auf Kontemplation anmelden. Und eben gleichzeitig voller widerstreitrender Teile, Muster, Figuren stecken. Wenigstens hier der Hinweis: Die Skeletons kommen ab 26. Februar auf Tournee, und sie spielen unter anderem die Songs von »Money«.

     Hier noch kurz einige Tags für die Band, die ja nun auch nichts dafür kann, aus Brooklyn zu kommen wie alle aanderen Bands dieser Tage auch: Skeletons, Skeletons And The Kings Of All Cities, Skeletons And The Girl Faced Boys, Autohupen, Ungroovy Funk, Akustikgitarre, Trompete,

     »Why Not Call It ›Gasoline‹ or ›Death‹? Because ›Money‹ is the root, and this is root music.«

Skeletons – live
26.02. München – Sunny Red
27.02. Leipzig – NaTo
28.02. Schorndorf – Manufaktur
01.03. Köln – Tsunami
02.03. Berlin – NBI
03.03. Hamburg – Astrastube
04.03. Nürnberg – MUZ
05.03. Offenbach – Hafen 2

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.