Klappe halten, demonstrieren!

Zuletzt investierte der Hör- und Sendeakustikhersteller Sennheiser in neue Feierkonzepte mit Popkulturbezug: Die letzten beiden Ausgaben der Kölner Musikmesse bzw. des Festivals c/o pop fuhren Konzerte und Parties mit Funktechnik auf, dort tanzten junge Menschen große Schalen-Funkkopfhörer tragend über den Dancefloor, allesamt in sich selbst vertieft bzw. mit lautem Mitgesang beschäftigt. Für Außenstehende wirkte das bizarr und nur schwer nachvollziehbar, gleichzeitig aber auch äußerst faszinierend – schließlich war man ohne jene Kopfhörer kein Teil der Gruppe, obwohl man insgeheim gerne dazugehörte.

    Ähnliches lässt sich auch über ein anderes ›beliebtes Feld der Popkultur‹, den Klimaschutz, sagen. Am Samstag findet weltweit der Klima-Aktionstag »350« statt, mit dem die Politik zum Engagement für mehr Klimaschutz und gegen Erderwärmung aufgefordert werden soll. Eine der rund 2300 weltweiten Aktionen findet dabei in Berlin statt, und zwar unter Einsatz ähnlicher wie der Eingangs erwähnten Funkkopfhörer. Hinter einem Elektro-Lieferwagen mit Solarstrom-Betrieb des Soundsystems wird sich ausgehend vom Potsdamer Platz ein Demonstrationszug unter dem Motto »Silent Climate Parade« formieren, die Teilnehmer der Demo hören Musik und Slogans dabei nur über die Kopfhörer, die Passanten werden eine (größtenteils) stille Demonstration erleben. So könnte man auch formulieren: Einfach mal die Klappe halten und demonstrieren.

    Dass die Aktion, die sich für die Einhaltung der Luftverschmutzungs-Obergrenze von 350 ppm Kohlendioxid einsetzt, obendrein vollkommen emissionsfrei gestaltet wird, ist dabei fast nur eine Randnotiz wert. Interessierte Teilnehmer können sich derzeit noch einige der insgesamt 350 Kopfhörer sichern, die DJ-Sets der »Silent Climate Parade« kommen von Love-Parade-Gründer Dr. Motte und Bar25-Zampano Dirty »Velten« Doering.

Silent Climate Parade:
24.10. Berlin – Potsdamer Platz bis Alexanderplatz
mit Dr. Motte (DJ), Velten Doering (DJ), Dir (Demonstrant)

Foto: Luis Markovic / Flickr | CC

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.