Sigur Rós‘ Jónsi remixt Múm & Sin Fang

Jónsi von Sigur Rós

Jónsi von Sigur Rós hat sich mit zwei sehr unterschiedlichen Remixen an der Musik von Múm und Sin Fang versucht. Ende des Monats ist er dann wieder mit seiner Band auf Tour.

Während der Remix des Isländers von »Young Boys« seines LandsmannsSindri Már Sigfússon alias Sin Fang eine noch recht gradlinige Verträumtheitsschiene fährt, ist der »When Girls Collide (Jónsi Ibiza Anthem Remix)« schon deutlich verspielter, was jedoch größtenteils bereits vom Original aus dem jüngst erschienen Múm-Album Smilewound vorgegeben wird. Allerdings ist der Titel keinesfalls als Witz gemeint, denn dem ibizenkischen Big Beat kommt der Musiker hier verdächtig nahe. Werden da also neue Ambitionen offenbart, nachdem Sigur Rós sich bereits im Boiler Room an einem Trap-Rave-orientierten iPad-DJ-Set versuchten?

Wir wissen es nicht, zumindest aber, dass sie in klassischer Bandbesetzung noch im November zwei Konzerte in Frankfurt und Düsseldorf geben.

SPEX präsentiert Sigur Rós live
24.11. Frankfurt – Jahrhunderthalle
25.11. Düsseldorf – M.E. Halle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.