Shynola baut E-Pro

). Nun ist bereits das Video zur ersten Single "E-Pro" ins Netz gesickert. Produziert wurde der Clip von den Leuten bei Shynola, die bereits Videos für UNKLE, Radiohead, Morcheeba, The Rapture und Queens Of The Stone Age gestaltet haben.

Bei dem "E-Pro"-Video weiß man nun allerdings gar nicht, ob man von fröhlichen Farben, den Tim Burton-aliken Skeletten, der düsteren Kulisse, den verschachtelten Vektorgrafiken oder der "speziellen" Art der Bewegung des Protagonisten sprechen sollte. Vielleicht einfach alles zusammen? Ja, das trifft es in etwa. Und wenn man sich etwas Mühe gibt, erkennt man sogar die kleinen helfenden Hände, die seinen Körper ständig durch die Luft heben. Wer sich selbst ein Bild von Beck’s Auferstehung machen möchte: Die Quicktime-Datei ist 13 mb groß.

Um es mit der abgedroschensten Phrase in diesem Kontext ever zu beginnen: Beck is back. Letzte Woche gab es an dieser Stelle bereits nähere Informationen zum kommenden wir berichteten). Nun ist bereits das Video zur ersten Single "E-Pro" ins Netz gesickert. Produziert wurde der Clip von den Leuten bei Shynola, die bereits Videos für UNKLE, Radiohead, Morcheeba, The Rapture und Queens Of The Stone Age gestaltet haben.nnBei dem "E-Pro"-Video weiß man nun allerdings gar nicht, ob man von fröhlichen Farben, den Tim Burton-aliken Skeletten, der düsteren Kulisse, den verschachtelten Vektorgrafiken oder der "speziellen" Art der Bewegung des Protagonisten sprechen sollte. Vielleicht einfach alles zusammen? Ja, das trifft es in etwa. Und wenn man sich etwas Mühe gibt, erkennt man sogar die kleinen helfenden Hände, die seinen Körper ständig durch die Luft heben. Wer sich selbst ein Bild von Beck’s Auferstehung machen möchte: Die Quicktime-Datei ist 13 mb groß.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here