Nach dem Post eines Anti-Deutschrap-Zitats von Noel Gallagher aus der aktuellen SPEX auf der Timeline des Juice Magazins tritt die HipHop-Community einen Shitstorm auf die Facebook-Seite der Britpop-Legende los.

Das erleben wir ja auch nicht oft. Die Pop-Fanbase gibt sich für gewöhnlich wenig kommentierfreudig, die HipHop-Community dafür umso mehr. Ein gestern von den Kollegen des Juice Magazins via Facebook geteiltes Zitat aus dem Interview mit Noel Gallagher in der aktuellen SPEX-Ausgabe (siehe oben) hat noch vor dem offiziellen Erscheinen des Heftes im Zeitschriftenhandel nicht nur für eine heftige Kommentar-Schlacht unter dem Post auf der Juice-Page gesorgt, sondern heute Nacht einen massiven Shitsorm auf die Facebook-Seite des Ex-Oasis-Songschreibers ausgelöst:

Bildschirmfoto 2015-02-06 um 12.11.00 Bildschirmfoto 2015-02-06 um 12.11.55 Bildschirmfoto 2015-02-06 um 12.12.17 Bildschirmfoto 2015-02-06 um 12.12.29 Bildschirmfoto 2015-02-06 um 12.12.47 Bildschirmfoto 2015-02-06 um 12.12.55 Bildschirmfoto 2015-02-06 um 12.13.08 Bildschirmfoto 2015-02-06 um 12.13.25

Grund ist ein verbaler Seitenhieb des Britrockers gegen den deutschen Rap, mehr noch, im Interview mit SPEX-Chefredakteur Torsten Groß stellt er nicht nur die Relevanz, sondern gar die Existenz des deutschsprachigen HipHop in Frage: »Wollen Sie ersthaft behaupten, es gäbe so etwas wie deutschen Rap?«, und setzt gewohnt zynisch noch einen drauf: »Das ist mit Abstand das Absurdeste, was ich in den letzten Jahren gehört habe. Rap mit deutschen Texten? Heilige Scheiße!« Eine Fäkal-Ansage, die Deutschrap-Fans dazu inspirierte, einen Schimpfwort-Battle mit Gallagher-Befürwortern in den Kommentarspalten loszutreten. Es folgt ein Best-Of der wortgewaltigsten Meldungen:

Bildschirmfoto 2015-02-06 um 12.07.25 Bildschirmfoto 2015-02-06 um 12.08.00 Bildschirmfoto 2015-02-06 um 12.09.02

Nachtrag: Der beste Beweis dafür, dass relevanter und brilliant gemachter Deutschrap existiert, ist das passenderweise parallel zur Diskussion erschienene Video zum Song »Plattenbau O.S.T.« vom für kommende Woche angekündigten Zugezogen Maskulin-Debütalbum. Ein Porträt des Deutschrap-Duos ist in der Printausgabe SPEX °358 erschienen, die versandkostenfrei im Online-Shop bestellt werden kann.