Teils peitschend, teils leichtfüßig

Wenn man derzeit einen Musikstil nicht mit den USA verbindet, dann sicherlich Dubstep. Sicherlich: Auch dort gibt es eine Szene, Parties, DJs und Produzenten wie überall sonst auf der Welt, aber in Sachen herausragender Künstler hat sich das Land bisher eher nicht hervorgetan. Zum Glück gibt es aber Sepalcure, das gemeinsame Projekt der aus Brooklyn, New York stammenden Produzenten Praveen Sharma und Travis Stewart (alias Machinedrum). Derzeit sind sie auf Europa-Tournee, um ihr erstes Release auf Scubas Label Hotflush zu feiern.

    Die 4-Track-EP »Love Pressure« erschien bereits vor einigen Monaten auf dem Label, das neben Scubas eigenen Produktionen auch Singles und Alben von Mount Kimbie, Boxcutter, Benga und Joy Orbison veröffentlicht. Sepalcure sind nun das erste amerikanische Signing Paul Roses, mit ihrem selbst als ›Lovestep‹ bezeichneten Hybriden aus teils schwer peitschenden, teils leichtfüßigen Dubstep-Beats, House-Elementen und klanglich modifizierten Vocal-Samples fügen sich Sepalcure denn auch perfekt in die allgemeine Entwicklung von Dubstep in Richtung ›Post-‹ bzw. ›Popstep‹ ein.

    Zwei Deutschland-Sets spielen Sepalcure im Rahmen ihrer Europa-Tour, im Januar erscheint ihre zweite Maxi »Fleur« auf Hotflush Recordings. So lag es wohl auch nahe, dass Hotflush-Betreiber und Sub:Stance-Mitbegründer Paul »Scuba« Rose im Rahmen ihres Hauptstadt-Gigs im Horst Kreuzberg ebenfalls in die Plattentasche greifen wird. Außerdem für Berlin gebucht: Pangaea, das Alter Ego von Kevin McAuley, dessen auf Hessle Audio erschienene, selbstbetitelte Doppel-12"-EP mitunter das beste in Sachen Dubstep 2010 war, das man sich auf die Plattenspieler packen konnte. In Hamburg wird der Golden Pudel Club am 15.12. ebenfalls von Sepalcure bespielt, der »Musik Fetischisten Ohren Character«-Abend (MFOC) wird begleitet von DJ Dealer Thomas Heck.

    Für beide Abende verlosen wir 2 mal 2 Listenplätze, eine E-Mail mit dem eigenen Namen an gewinnen@spex.de und dem Betreff »Spexalcure« genügt, die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

 


STREAM: Sepalcure – Fleur


STREAM: Scuba – Triangulation (Interpretations)

Sepalcure (DJ-Set):
09.12. Berlin – Horst Kreuzberg (mit Scuba, Pangaea)
15.12. Hamburg – Golden Pudel (mit Dealer Thomas Heck)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.