Sehen und Hören

Interaktivität beim Musikfernsehen drückte sich bislang meist durch SMS-Laufbänder und Votingsshows aus. Die Netzalternative zum herkömmlichen Musikfernsehen, tunespoon.tv geht nun auch den interaktiven Weg, allerdings mit einem wirklichen Nutzwerk für die Zuschauer. Durch Zusammenarbeit mit tonspio …
Interaktivität beim Musikfernsehen drückte sich bislang meist durch SMS-Laufbänder und Votingsshows aus. Die Netzalternative zum herkömmlichen Musikfernsehen, tunespoon.tv geht nun auch den interaktiven Weg, allerdings mit einem wirklichen Nutzwerk für die Zuschauer. Durch Zusammenarbeit mit tonspion.de werden in der Sendung Tonspion TV, die ab sofort montags bis freitags um 19 Uhr läuft, die Links zu kostenlos verfügbaren mp3-Dateien der jeweiligen Künstler mitgeliefert. Abgesehen von dem ansonsten immer sehr sehenswerten Programm, ein weiterer Grund reinzuklicken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here