Neue secret EP von Sebadoh im Stream

sebadoh-2012-secret

*

Die erste Platte? »Ein fast unhörbares akustisch-experimentelles Knarzen.« Die zweite? »Hausmusik« von »bizarrer Schönheit«, wie jeweils Diedrich Diederichsen in Spex urteilte (12/1990). Es folgten drei weitere Alben bevor Sebadoh 1993 endlich Bubble and Scrape veröffentlichten. Nochmals drei Langspieler später, 1999, war dann Schluss für Ex-und-jetzt-wieder-Dinosaur-Jr.-Mitglied Lou Barlow, Jason Loewenstein und Bob D'Amico. 2007 tat man sich für eine Tour wieder zusammen, jetzt gibt es erstmals komplett neues Material zu hören. Die secret EP – nachfolgend im Stream – orientiert sich vor allem an B&S, wenn auch zugänglicher oder eben glatter produziert. Für das für nächstes Jahr angekündigte neue Sebadoh-Album (wiederum vollständig ohne EP-Material) bleibt somit noch Luft nach oben. Und natürlich sind auch Dinosaur Jr. weiterhin (wieder) aktiv. In Spex N°340 findet sich die Besprechung ihres neuen Albums I Bet On Sky. Ein Interview mit Lou Barlow von 2008 findet sich hier.

*

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.