In Hamburg gibt’s ein neues Label:"Onomato Pop" ist ein Offspring des Hauses PopUp Records und startet programmatisch mit "Ich sag hallo" (limitierte 7") von ANDY GIORBINO. Mit "Schön" folgt Ende Juli das Album des Hamburger Zickzack-Urgesteins (siehe u. a. SPEX #1 …
In Hamburg gibt’s ein neues Label:"Onomato Pop" ist ein Offspring des Hauses PopUp Records und startet programmatisch mit "Ich sag hallo" (limitierte 7") von ANDY GIORBINO. Mit "Schön" folgt Ende Juli das Album des Hamburger Zickzack-Urgesteins (siehe u. a. SPEX #17, 2/82). Noch vor Giorbinos Longplayer veröffentlicht Onomato mit der "79 – 89" betitelten Werkschau der Band Geisterfahrer (in deren Spätphase ab ca. 1997 auch Andy Giorbino Gitarre spielte) um Sounds- und Spex-Autor Michael Ruff allerdings noch ein echtes Stückl Musikgeschichte.