Schaltzentrale Wolpert»Die digitale Revolution hat mir ein paar tolle Werkzeuge beschert«, bemerkte Moritz Wolpert, Berliner Künstler, Musiker und Instrumentenbauer kürzlich gegenüber Spex-Chefredakteur Max Dax. In dessen Spex-Blog »Dissonanz« wurde Wolperts »Schaltzentrale« vorgestellt: eine vollständig handgearbeitete Maschine, mittels derer sich zahllose andere Klangapparate steuern lassen, konzipiert in langer Detailarbeit von Wolpert und gebaut in Zusammenarbeit mit dem Berliner Instrumentenbauer Christian Günther. Am 29. und 30. Juli sowie am 8. August stellt Wolpert die »Schaltzentrale« nun Live in Berlin und über das Internet vor.

    »Musik entsteht im Kern für mich nach wie vor aus der Beschränkung, aus dem Umgang mit einer Situation der Limitiertheit. Mit echten Musikern«, sagte Wolpert damals weiter. Gemeinsam mit dem Berliner Tonstudio andereBaustelle, in dem von Alva Noto bis Einstürzende Neubauten schon alles von Rang und Namen aufzeichnete, wird die Schaltzentrale an zwei Abenden im Studio aufgebaut und Live ins Internet übertragen.

    »Die Schaltzentrale«, schrieb Dax, »ist ein gigantisches Steckfeld, die Steuerung des Heckeshorns, das wiederum ist ein automatisches, von Wolpert gebautes Multifunktionsinstrument. Mit Bananensteckern kann der Musiker Musik durch Umstöpseln erzeugen. Alles analog natürlich. Eine Maschine mit einem Eigenleben. Erst vor wenigen Monaten hat Wolpert als Teil der Formation Berliner Ring (weitere Mitglieder: Christian Günther, Alexander Al-Chem Christou, Thomas Stern) eine CD namens ›Orbital‹ veröffentlicht, mit der er sich gegen den Lauf der Zeit stemmt.«

    Den jeweils rund neunzigminütigen, von drei Kameras übertragenen Livestream kann man am 29. und 30. Juli auf www.anderebaustelle.com verfolgen, über das Chat-Interface kann man zudem mit den Studiomusikern Kontakt aufnehmen, die wiederum über die Mikrofonierung antworten können. Im zusammenhang sehr interessant: Jan Oberländers Artikel im Berliner Tagesspiegel, der noch zahlreiche weitere Einblicke in die Funktion der »Schaltzentrale« und der übrigen Klangerzeuger gibt.

Moritz Wolpert präsentiert die Schaltzentrale:
29.07. Livestream auf www.anderebaustelle.com (ab 23 Uhr)
30.07. Livestream auf www.anderebaustelle.com (ab 21 Uhr)
08.08. Berlin – Esceschloraque