Sam Prekop – Bei Ebba Durstewitz

Sam PrekopEbba Durstewitz ist nicht nur Willy Stepputat-Fan, sondern auch die eine Hälfte des Hamburger Traumduos JaKönigJa. Und während sich ihr Mitmusiker Jakobus Siebels auch mal an Bremer Bühnen umtut, handelt Durstewitz mit Kunst. Im September nun stellt sie Ölgemälde und Fotografien eines in erster Linie als Musiker bekannten Künstlers aus. Sam Prekop tourte im vergangenen Jahr noch mit seiner Stamm-Gruppe The Sea and Cake durchs Land und hielt seine Eindrücke in Spex #309 in einem Tourtagebuch fest. Die abgedruckten Bilder geben etwas von Prekops Bildverständnis wider: hier wird nach geometrischen Formen gesucht. Aus der Ankündigung der Galerie Durstewitz Sapre:
»Prekop, geboren 1964 in London und Absolvent des Art Institute of Chicago, steht mit seinen Ölgemälden und Fotografien in der Tradition der amerikanischen Landschaftsfotografie von Carleton Watkins über Robert Adams bis zu William Eggleston. ›Ignoranz‹, sagte Eggleston einmal, ›kann mit einem Schnappschuss übertüncht werden‹. Demgegenüber sind Sam Prekops geometrisch komponierte Bilder und fossilienhafte Fotografien alles andere als zufällig und naiv. Prekop bildet das Geschehen der Großstadt nicht nur ab, er findet in den Formen und Farben, Gebäuden und Straßen, ganz eigenwillige Muster und Zeichen, die auf eine weitere Ebene, jenseits von Realität und Materialität hinweisen.«

Sam Prekop
14.09. – 02.11.2008, Eröffnung 13.09., 19h
Galerie Durstewitz Sapre, Carsten-Rehder-Str. 45, 22767 Hamburg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.