Ryan Adams, Coldcut, Tomte, Fettes Brot, Beck

Ryan Adams ließe sich ohne weiteres für den Prozess des operanten Konditionierens einsetzen: Bei den meisten Musikliebhabern sollte die Erwähnung des Songwriters mittlerweile zu gehöriger Speichelabsonderung führen. Ob aus Verzückung oder empfundenem Wahnsinn sei mal dahin gestellt. Die Veröffentlic …
Ryan Adams ließe sich ohne weiteres für den Prozess des operanten Konditionierens einsetzen: Bei den meisten Musikliebhabern sollte die Erwähnung des Songwriters mittlerweile zu gehöriger Speichelabsonderung führen. Ob aus Verzückung oder empfundenem Wahnsinn sei mal dahin gestellt. Die Veröffentlichungsgeschwindigkeit des Amerikaners lässt jedenfalls beide Reaktionen zu.
Für Ende Dezember kündigte Adams nun sein DRITTES Album für dieses Jahr an. Auf "29" werden 9 Songs enthalten sein, die nach Angaben des fleißigen Musikers alle neun Minuten lang sein werden. Den Rest soll er selber erzählen; bei mir tropft es gerade.
„[…] it’s basically just me and a piano, me and a guitar, with [producer] Ethan [Johns]. It’s really cerebral. The theme of it was that I wanted to write a record where I could write myself out of my twenties. So for each year of my life, in my twenties, I kind of assigned different parts of my character, I gave them names. The last song is a song from the perspective, believe it or not, of a ghost. When it’s just passed out of a body, and it goes ‚Don’t go to the light/ I’ll show you how to haunt.‘ This spirit is trying to conjure this dead child, this dead person, back to the house where they died. So they can haunt it. It’s really fucked up."

Die Elektronik-Frühstarter von Coldcut werden nach achtjähriger Pause, die Remixplatte "Let Us Replay" nicht eingerechnet, eine neue Single auf ihrem Label Ninja Tune veröffentlichen. "Everything Is Under Control", so der Titel, entstand zusammen mit Jon Spencer (Jon Spencer Blues Explosion, Boss Hog, Heavy Trash) und Mike Ladd (The Majesticons). Ein neues Album mit dem Titel "Sound Mirror" ist für Februar 2006 geplant. Zwischen Winter und Frühling werden Coldcut zudem ihre Beats auf div. Bühnen präsentieren. Termine hierfür gibt es leider noch nicht.

Neues auch von Tomte. Nachdem man bereits während des (noch immer nicht sterben wollenden) Sommers auf diversen Festivals neues Material der Hamburger hören konnte, steht nun ein Veröffentlichungstermin für das kommende Album der Band fest. "Buchstaben über der Stadt" wird 10 Songs enthalten und ab dem 3. Februar erhältlich sein.

Wie wir berichteten, mussten Fettes Brot in dieser Woche krankheitsbedingt drei Konzerte absagen. Nun stehen die Ersatztermine fest, die da lauten:
05.12. Nürnberg – Löwensaal
06.12. Kempten – Big Box
18.12. Filderstadt – Filharmonie
Bereits gekaufte Karten für die abgesagten Gigs behalten ihre Gültigkeit.

Ebenfalls nicht neu sind HIER).
Nun wurde bekannt, wer sich welchen Song zwecks Neuinterpretation vorgenommen hat.
Anbei die Liste:
01) Homelife – E-Pro
02) Islands – Que Onda Guero
03) Octet – Girl
04) Air – Missing
05) Ad-Rock – Black Tambourine
06) Mario C – Earthquake Weather
07) 8-Bit – Hell Yes
08) Boards of Canada – Broken Drum
09) El-P – Scarecrow
10) Superthriller – Go It Alone
11) Subtle – Farewell Ride
12) John King – Rental Car
13) Th‘ Corn Gangg – Emergency Exit
14) Beck – Clap Hands

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.