Rolling Stones, U2, Hilmar Bender & Thees Uhlmann, I´m from Barcelona

…wo wir eben doch schon bei dem Thema Listen waren, fahren wir doch an dieser Stelle einfach damit fort. Diesmal geht es allerdings nicht um die Frage "Wer ist die coolste Sau unter der Sonne?", sondern vielmehr um die Frage "Wer ist die reichste Sau unter der Sonne?", sprich, …
…wo wir eben doch schon bei dem Thema Listen waren, fahren wir doch an dieser Stelle einfach damit fort. Diesmal geht es allerdings nicht um die Frage "Wer ist die coolste Sau unter der Sonne?", sondern vielmehr um die Frage "Wer ist die reichste Sau unter der Sonne?", sprich, am Firmament der Musikindstrie.
Und hier die Auflösung in Verknüpfung mit schier unglaublich anmutetenden Zahlen: Die Rolling Stones verdrängen U2 von Platz Nr. 1 der Band mit der erfolgreichsten Tour, wie jüngst vermeldet wurde. Bis dato konnten sich U2 mit ihrer seit März 2005 verlaufenden VERTIGO-Tour und damit eingespielten 333 Mio. US-Dollar den Thron sichern, nun wurden die Iren jedoch von den 437 Mio. US-Dollarn, die die A BIGGER BAND-Welttournee der Stones seit August 2005 einspilete, verdrängt.
Und damit schließen wir keuchend und nach Luft schnappend das Thema "Listen" für heute…

Seit dem letzten Freitag ist des so weit: Tomtes Thees Uhlmann hat seine Gitarre, einen guten Rotwein und noch viel wichtiger, seinen Freund Hilmar Bender eingepackt, um gemeinsam zwecks einer kleinen, aber gemütlichen Lesereise durch die deutschen Landen zu ziehen. Hilmar wird dabei aus dem von ihm verfassten Tourtagebuch Die Schönheit der Chance – Tage mit Tomte auf Tour rezitieren, während Thees ihn dabei musikalisch unterstützen und wohl eh wieder nicht seinen Mund halten wird…
Die einzelnen Termine finden sich hier.

Und hier noch eine kurze Tourankündigung, beziehungsweise Terminankündigung wäre wohl der klüger gewählte Ausdruck: Denn die schwedische Band, oder sollte man sie wohl besser einen Chor nennen?!, I´m from Barcelona kommt am 09.12. für ihr einziges Deutschland-Konzert ins Kölner Gloria. Dort kann man dann das Spektabel bewundern, wenn zwanzig Mann gemeinsam auf der Bühne lustig bunte und irgendwie andere Popsongs fabrizieren, in bester Laune und bester Manier eines Chors…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.