Rockumentarys, Der Ball ist rund, Deichkind und der Mediengruppe Telekommander

Vom 18. bis 24. Mai findet in Köln die 16. Cologne Conference, das Festival für außergewöhnliches Fernsehen und unabhängige Filmproduktionen statt. Doch nicht nur Serien, Fernsehfilme und Dokumentationen werden gezeigt und vorgestellt. In der Reihe "Rockumentary" werden verschiedenste Musi …
Vom 18. bis 24. Mai findet in Köln die 16. Cologne Conference, das Festival für außergewöhnliches Fernsehen und unabhängige Filmproduktionen statt. Doch nicht nur Serien, Fernsehfilme und Dokumentationen werden gezeigt und vorgestellt. In der Reihe "Rockumentary" werden verschiedenste Musikfilme gezeigt, u. a. der Konzertmitschnitt "Depeche Mode 101" von D.A. Pennebaker, die Dokumentation "No Direction Home: Bob Dylan" von Martin Scorsese, sowie Michael Winterbottom’s "24 Hour Party People". Die Rockumentary-Reihe findet als Open-Air-Kino im Filmhaus Köln jeweils um 21:30 Uhr statt, bei Regen im Filmhaus um 22:30 Uhr (außer Sa, 21:30 Uhr).
Die Filme in der Übersicht:
Fr, 19.5., 21:30h 101 – Depeche Mode UK, 1989, Mute Films, Dokumentation, 117’; R: D.A. Pennebaker
Sa, 20.5., 21:30h 24 Hour Party People GB, 2002, Revolution Films, Feature, 112’; R: Michael Winterbottom
So, 21.5., 21:30h Dave Chappelle’s Block Party USA, 2005, Kinowelt, Dokumentation, 106’, R: Michel Gondry
Mo, 22.5., 21:30h Biggie & Tupac UK, 2002, FilmFour/Lafayette Films, 108’; R: Nick Broomfield
Di, 23.5., 21:30h No Direction Home: Bob Dylan USA/UK, 2005, PBS/BBC; Dokumentation, 205’; R: Martin Scorsese

Ebenfalls mit Bob Dylan befassen wird sich Klaus Walter in seiner Sendung "Der Ball ist rund" am Sonntag den 14. Mai von 23 bis 3 Uhr im Rahmen einer langen Ballnacht. Zum bevorstehenden 65. Geburtstag Dylans hat Klaus Walter Dylan-Hasser und -Liebhaber um Aussagen über Dylans Einfluss auf sie, ihre Musik und mehr, gebeten darunter unter anderem Ted Gaier, Jochen Distelmeyer, Klaus Theweleit, Christiane Rösinger, Adam Green, Conor Oberst, Thomas Meineke, Greil Marcus und Diedrich Diederichsen. Zu hören ist die Sendung auf hr3.

Die Loveparade findet dieses Jahr (am 15. Juli) bekanntermaßen wieder statt. Mit dabei sein wollen Deichkind zusammen mit der Mediengruppe Telekommander. Um den Jungs den Traum verwirklichen zu helfen könnt ihr nach einer Registrierung auf der Loveparade-Homepage für sie abstimmen.
Zudem wollen Deichkind am Erfolg von youtube.com teilhaben und haben mit remmidemmi.com ihre eigene Videoseite gebastelt, auf der man nicht nur das Video zu ihrer Single "Remmidemmi" sehen, sondern auch eigene Remmidemmi-Videos hochladen kann. Über die Videos kann man auch abstimmen; unter den Top 10-Clips wählen Deichkind dann den Sieger, der dann Deichkind auf seine nächste Party einladen darf.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.