R.I.P. Schlappi

Am Mittwoch den 19.01.2005 ist Michael Schlappkohl, genannt Schlappi, nach kurzer Krankheit in Hamburg gestorben.
Michael, Gründungsmitglied bei Station 17, hat mit der Band fünf Alben aufgenommen und unzählige Konzerte gespielt. Sein letztes Konzert gab der am Down Syndrom leidende Sänger und selbs …
Am Mittwoch den 19.01.2005 ist Michael Schlappkohl, genannt Schlappi, nach kurzer Krankheit in Hamburg gestorben.
Michael, Gründungsmitglied bei Station 17, hat mit der Band fünf Alben aufgenommen und unzählige Konzerte gespielt. Sein letztes Konzert gab der am Down Syndrom leidende Sänger und selbsternannte Chefgigolo von Station 17 in der Sumpfblume in Hameln 2004.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here