Review: The Zutons Who killed the Zutons?

»If only people would not liken the Zutons to the Coral – the latter are like Cast with Banjos, the former are fantastic foot stomping fraggles.«

    Diesem Beitrag aus einem britischen Internet-Forum wäre eigentlich nicht mehr viel hinzuzufügen, hätten nicht neuerdings alle Liverpudlians die blöde Angewohnheit, den ollen Zuckerbäcker Ian Broudie als Produzenten zu engagieren: Obwohl The Zutons mit der Cannabis-vernebelten Süßlichkeit ihrer Kumpels tatsächlich wenig gemein haben, sondern stattdessen frühen Beefhart mit Led Zep, Sly & The Family Stone mit Devo und ähnlich ruppig Bluesendes mit ähnlich groovig Funkendem verknüpfen, ist »Who killed the Zutons« dank Mr. Lightning Seed ein ärgerliches Quäntchen zu harmlos ausgefallen. Als hätte man bei solchen Hits tatsächlich jedes Mal dick unterstreichen müssen, dass es sich hier um Popmusik handelt. Dass diese Band wahrscheinlich so ziemlich das Begabteste ist, was seit den fantastischen Las jemals aus einem Proberaum am Mersey gekrabbelt ist, kann allerdings selbst Mister Broudie nicht verschleiern.

LABEL: Deltasonic

VERTRIEB: Sony

VÖ: 19.04.2004

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .