"Doch vor allen Dingen hat Jens Friebe wieder Hits geschrieben, wie erfunden zum Mitsingen (‘Kennedy’, ‘Lawinenhund’, ‘Messer von hinten’), hat sich grandiose Textzeilen ausgedacht, die nur darauf warten, im Nachtleben benutzt zu werden (‘wie eine Stimme, die beim Tischfußball zu dir spricht: K …
"Doch vor allen Dingen hat Jens Friebe wieder Hits geschrieben, wie erfunden zum Mitsingen (‘Kennedy’, ‘Lawinenhund’, ‘Messer von hinten’), hat sich grandiose Textzeilen ausgedacht, die nur darauf warten, im Nachtleben benutzt zu werden (‘wie eine Stimme, die beim Tischfußball zu dir spricht: Klapp’ deine Männchen weg, den Rest mach’ ich’ – was für ein Bild für Vertrauen!). Souverän bewegt er sich zwischen Humor und Anrührung, seine Bonmots sind nicht als bloße Pointen gedacht, sondern erzählen etwas im Lied.
Das Bild auf dem Cover fügt diesmal zum Lippenstift noch Brusthaare und eine Kette hinzu, im Video gibt er die Highschoolballband – weitere Arbeit an der Wiedererkennbarkeit der Figur Jens Friebe. Die Furchtbarfinder dürfen sich fürchten: Jens Friebe wird Popstar, es führt kein Weg daran vorbei. Und zwar mit den besten juvenilen Popsongs in deutscher Sprache seit, tja, seit Tocotronic." So schreibt Felix Bayer in der ab morgen am Kiosk liegenden September-SPEX über das neue Album von Jens Friebe.

Die Releaseparty zum Album findet heute abend statt. Wir verlosen kurzfristig 3×2 Tickets. Daher einfach eine Mail an info@labelsmusic.com, Betreff: SPEX Verlosung Jens Friebe schicken. Die schnellsten Mailer gewinnen.

"Record Release Party von "In Hypnose"
Dort spielen Jens Friebe und Band ein Kurzkonzert, es werden Friebes Videos gezeigt und anschliessend legen die DJs von Plattentektonik auf:
Donnerstag, 25.08.2005
21h, nbi
Schönhauser Allee 36 (Kulturbrauerei), 10435 Berlin