Lange ist es her, dass Guided By Voices mit einem Tonträger unsere nach Gitarrenpop lüsternen Ohren verwöhnt haben.
"Do The Collapse" hiess der letzte Tonträger, den GBV auf dem (Major-)Label "Creation" veröffentlichten. Selbiges segnete das zeitliche und die Band um Robert Pollard stand auf der Strasse. Nun haben sie ihr altes Zuhause " Matador Records" wiedergefunden, haben dort nach 1995 zum zweiten Mal einen Plattenvertrag unterschrieben, werkeln in "absoluter künstlerischer Freiheit" an neuem Material und verraten uns freimütig ein paar Fakten zum neuen Album, die das Warten absehbar machen: Es soll im Juni erscheinen, "Universal Truths And Cycles" heissen und 19 Songs enthalten. Die Zeit bis dahin überbrückt immer wieder wunderbar die Guided By Voices Video-DVD "The Who Went Home And Cried", die kürzlich bei "In-Akustik" erschienen ist. Darauf enthalten ist ein unvergleichbar lustiger Konzertfilm in praise of Dilletantismus und der Art von College-Attitüde, die es erlaubt, das gesamte arg gepeinigte Instrumentarium im offenen Pick-Up zum Auftritt zu karren. (Foto: Rob Gorham)