FEATURE – Ray & Liz beleuchtet die Armut im England der Thatcher-Jahre – und damit auch das Drama der britischen Gegenwart. Ein politisches Statement? Nein, vielmehr ein persönlicher Einblick, sagt Regisseur Richard Billingham.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.