RAPPEN FUER DIE NEWS

"Ich kann kaum behaupten, ein großer Künstler zu sein. Die meisten Worte sind eher gesprochen, als gesungen", äußert sich der ehemalige britische Kriegsreporter und Parlamentsabgeordnete Martin Bell zu seiner am Montag in England erschienenen HipHop-Single.
"Media Junkie" heißt sein Protest gegen die Boulevardisierung der Nachrichten und prangert u.a. Enthüllungen über "Parlamentarier beim abartigen Sex" an. Mit seinen 64 Jahren wird der engagierte Bell wohl schnell zur Zielscheibe bösen Humors werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.