"Das gab es noch nie!" raunt der Newsletter des 1.FC Köln und nicht nur aus Gründen von ausgeprägtem Lokalpatriotismus ist die folgende Neuerung tatsächlich eine Nachricht wert.
"In der kommenden Saison 2002/2003 gibt es für Dauerkartenkunden des Traditionvereins mit ausbleibenden Erfolg ein besonderes Dankeschön für ihre Treue – die FC-Punkte-Prämie!" Für jedenerspielten Punkt der FC-Profis werden den Kunden in der Spielzeit 2002/2003 Euro-Beträge gutgeschrieben (je 25 Cent für ermäßigte und 50 Cent für nromale Dauerkarten. "Abkassiert" wird am Saisonende, dann gibt es die Möglichkeit die "erspielten" Punkte beim Erwerb einer neuen Dauerkarte oder auf Fan-Artikel anrechnen zu lassen! Ob diese ungewöhnlich moderne Neuerung auf die Kappe des kürzlich von Freiburg nach Köln gewechselten Managers Andreas Rettig geht oder auf die simple Tatsache, dass Dauerkarten nur mittelmäßig beliebt sein dürften (Zweitklassigkeit, Stadionumbau), bleibt unbeantwortet. Trotzdem: Nette Idee, oder?