Premiere: Cold Specks »Old Knives« aus Neuroplasticity

Cold Specks hat ihren Zweitling zusammengebraut und SPEX ein Interview dazu gegeben. Die Premiere der neuen Single »Old Knives« gibt es obendrauf.

»Diese Zeilen aus ›Old Knives‹ – ›Every old knife rusting in my back / I will drive into yours‹ – fand ich so gut, dass ich einen Song drumherum bauen musste«, erzählt Al Spx, die sich hinter Cold Specks verbirgt, in der neuen Ausgabe von SPEX. Über die so zu hörenden Rachegelüste bekennt sie: »Das Lied habe ich sehr wahrscheinlich während meiner Periode geschrieben. Am Ende wollte ich jemandem ins Gesicht schlagen.«

Während der Schreibprozess noch ganz allein und abgelegen in einer Hütte im abgelegenen Südwesten Englands, kamen später, bei den Albumaufnahmen u. a. Swans‘ Michael Gira, Labelchef Daniel Miller und Trompeter Ambrose Akinmusire hinzu. Letzterer hat auch in »Old Knives« einen kunstfertig versteckten Auftritt.

Mute veröffentlicht Neuroplasticity bereits nächste Woche, am 22. August. Aus dem Album gibt es zudem bereits zwei Videos: das gerade erschienene von Josh Reichmann dirigierte zu »Bodies At Bay« und jenes zu »Absisto« unter der Regie von Ian Pons Jewell. Auf The 405 gibt es außerdem den Song »A Broken Memory« im Stream. Am 19. September tritt Cold Specks zudem beim Reeperbahn Festival in Hamburg auf.

Mehr über die inneren Kämpfe der Al Spx inmitten der Abgeschiedenheit und über die besonderen Ambitionen hinter diesem Album sind in SPEX N°355 nachzulesen – aktuell am Kiosk oder versandkostenfrei in unserem Onlineshop.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.