POST-PUNK DOPPELGAENGER

Hat da jemand gesagt, die sehen aus wie Grandaddy oder die legendären Tad?
Hat da jemand? Wegen der Bärte, der Frisuren? Oder dem Sound, denn: Wenn zuletzt die Ruhe auf den Sturm folgte (und umgekehrt), lief im Hintergrund garantiert ein Stück von Aereogramme . Die schottische Band auf dem (legendären?) Chemikal Underground -Label hat jüngst mit "A Story In White" eines der Emo-Something-Gitarren-Alben des vergangenen Jahres abgeliefert. Und in wenigen Tagen startet ihre erste Tour durch die hiesigen Gefilde. SPEX empfiehlt diese nicht nur nachhaltig, sondern bietet allen Spätentschlossenen eine Entscheidungshilfe: Das in den USA lizensnehmende Label Matador hat nämlich ein MP3 (und auch das Video) zu "Zionist Timing" bereitgestellt, dass letzte Überzeugungshilfe dahingehend leisten sollte, dass diese Tour Pflichtprogramm für selberdenkende Rocker ist. "An Evening of Stealth Rock" kündigte ein Flyer zuletzte ein Aereogramme Konzert in London an. "Louisville-Math-Rock goes Chicago-Shellac". Ihr seht schon: Recommended as hell.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .