Portishead – Die Rückkehr der großen Raucherinnen II

PortisheadNach Kim Deal mit den Breeders nun also auch Beth Gibbonsund Portishead: Das Nichtrauchjahr 2008 ist noch jung, schon tauchen zwei Ikonen der Zigarette wieder  auf. Hemmungslos und Kette ziehen sie ja beide. Dennoch repräsentiert die exzessive Indierockerin Kim mehr die Manischen. Wie schön, dass sie nun mit Beth Gibbons wieder ihren Komplementärpart auf Seiten der mehr und mehr ungeliebten Droge hat.
Am 11. April erscheint das dritte Album der Band, die es bisher so verstand, Beklemmung episch zu vertonen, und dabei doch auf alles Monströse zu verzichten. Die Platte ist bisher unbetitelt wurde »Third« betitelt, nach einem ersten Hördurchlauf kann man festhalten: düster, bedrohlich, großartig (mehr dazu bald auf Spex.de). Gut aber, weil selten, sind auf jeden Fall schonmal die drei Live-Termine hier im Land.

Portishead Live:
02.04. München – Tonhalle
03.04. Berlin – Columbiahalle
06.04. Köln – Palladium

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.