Populous With Short Stories

Für den Fall, dass eine Platte eine kleine Schwester haben kann, liegt eine solche Verwandtschaft zwischen Electric Presidents »Sleep Well« und »Drawn In Basic« von Populous With Short Stories nahe. Die zwei Geschwister gehören zur Familie Morr Music, und das aus gutem Grund, spielen doch beide Popmusik in ihrer verträumten, beinah hingehuschten Variante.

    Auf »Sleep Well« fransten die Songs oft aus oder unterbrachen sich selbst. »Drawn In Basic« geht als radikalere kleine Schwester einen Schritt weiter und lässt die Songs oft gar nicht erst richtig zur Entfaltung kommen oder überhaupt zu einem Song nach herkömmlichem Verständnis werden. Ein Album voller Miniaturen ist so entstanden, das freilich nicht zerfällt, weil die Stimmung über das viele Klein-klein hinweg (nur vier der 16 Stücke dauern länger als drei Minuten) beibehalten wird. Ein dauerndes Flirren von Synthesizern, ein beständiges Anheben und Abebben von Melodien erwartet den Hörer.

    Es ist beim gluckernden »Test Your Dreams«, dem sägenden »Days« und dem technoiden »Raimondo« wirklich schade, dass sie schon nach wenig mehr als einer Minute ein Ende finden, wenn man sich gerade in der Melodie, in die Struktur des Stücks eingefunden hat. In der Kürze liegt die Würze, mag sich der Italiener Andrea Mangia alias Populous gedacht haben, der »Drawn In Basic« mit dem US-Amerikaner Michael McGuire alias Short Stories eingespielt hat. Man kennt diese Vorgehensweise von den Adventures In Stereo. Und vielleicht zerbräche das an die Stars erinnernde, nur auf wenigen Tönen und Gesang basierende »The Holy See« unter der Last zusätzlicher Spuren. Vielleicht verlöre »Bear Arms« an Zauber, hätte Mangia seinen Drumcomputer für eine längere Dauer programmiert. »The end is near«, singt McGuire darin, wie passend. Der Reiz dieser Platte liegt im Vorübergehenden.

LABEL: Morr Music

VERTRIEB: Indigo

VÖ: 05.09.2008

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.