Pop-Kultur Festival: Special Mix von rRoxymore / Nachwuchs-Bewerbungsfrist verlängert

Foto: Tonje Thilesen

Die zweite Runde des Berliner Pop-Kultur Festivals rückt näher. Während das Team des Magazins gleichen Namens vorfreudig die Hüften zu einem exklusiven Mix von rRoxymore schwingt, sollten »Nachwuchs«-InteressentInnen jetzt noch ihre Bewerbung abschicken. Die Frist für das Programm aus Workshops, Vorträgen und Diskussionen mit namhaften MentorInnen wurde verlängert.

Keine Panik, es sind noch zwei Monate – auch wenn es sich bei der Neuigkeitendichte so anfühlt, als würden Mogwai morgen schon die zweite Auflage des Pop-Kultur Festivals in Berlin einläuten. In die Puschen kommen sollten langsam lediglich all jene MusikerInnen, ProduzentInnen, LabelmacherInnen, PromoterInnen, VideoregisseurInnen und MusikjournalistInnen, die sich für einen der 250 Plätze im »Nachwuchs«-Programm interessieren, für das die Bewerbungsfrist nun noch einmal bis zum 3. Juli verlängert wurde.

In der Zwischenzeit ist auch der Stamm aus Mentorinnen und Mentoren noch einmal um einige Namen gewachsen. Im Rahmen des zweitägigen Coachingprogramms engagieren sich unter anderem  Colin Newman (Wire, immersion), Björn Beneditz (Deichkind), Felix Grimm (Manager von Nils Frahm), Luke Turner (the quietus), Matthew Herbert, Gordon Raphael (Produzent) oder Andy Zammit (Bronze Rat) und viele andere. Alle weiteren Infos zu Bedingungen und Bewerbung finden sich hier.

Und jetzt: entspannen. Hermione Frank aka rRoxymore, ihres Zeichens als DJ in den Gefilden von Planningtorock, Perera Elsewhere und Paula Temple aktiv, und als solche Teil des diesjährigen Pop-Kultur-Line-ups hat für SPEX einen exklusiven Mix zusammengestellt. Ihre »Vision von Pop jenseits von Herkunft und Genres« groovt sich irgendwo zwischen Runterfahren und Aufdrehen ein – genau der richtige Soundtrack zur Prä-Festival-Gefühlslage also. Geht’s etwa schon los? Ach nein, noch so lange hin!

Tracklist rRoxymore Pop-Kultur Exklusiv-Mix
Ruriko Ohgami – »Fuwari Fuwa Fuwa«
Elia y Elisabeth – »Soy Una Nube«
Claudio – »Bonom Chinois« (Frankie Francis edit)
// – »Come with me«
Geneva Jacuzi –»Casket«
Ahmed Fakroun –»Gelty«
PITCH –»What Am I Gonna Do For Fun«
Syntoma – »No Me Puedo Controlar«
Workdub – »Caravan«
Blue Heron – »Paul’s Blues« (ft. Coyote)
Roedelius – »poetry«
C.A.R. – »Idle Eyes« (rRoxymore remix)
Peaches  – »Vagina« (Planningtorock rework)

Pop-Kultur Festival 2016
31.08. – 02.09. Berlin – Heimathafen Neukölln, Huxleys Neue Welt, Passage-Kino, Keller, Prachtwerk
Zu den Tickets geht’s hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here