Polymorphism – King Midas Sound & Hype Williams

King Midas Sound — Am 22. November mit Hype Williams live im Berghain
King Midas Sound — Am 22. November live mit Hype Williams im Berghain

*

Musikalisch versch(r)oben wie eh und je zeigt sich die neueste Ausgabe der von SPEX präsentierten Veranstaltungsreihe Polymorphism im Berghain, Berlin, am morgigen Donnerstag, dem 22. November. Dabei waren die beiden auftretenden Bands Hype Williams und King Midas Sound zuletzt vor allem mit den Soloprojekten einzelner Mitglieder im Gespräch. So kündigte HWs Dean Blunt für den 26. November die erneute Veröffentlichung einer bearbeiteten Version seines Mixtapes The Narcissist II bei Hippos in Tanks an, dessen Nachfolger bereits in Arbeit ist, und stellte mit 18-minütige Koproduktion »Watch the Throne« mit James Ferraro ins Netz. Mit den zwei großartigen Hypnagogic-Soul-Stücken »Spaceship« und »Running« machte zudem KMS' Roger Robinson auf sein 2013 unter seinem eigenen Namen erscheinendes Album aufmerksam.

   Quo vadis mothership also? Mitnichten. Blunt und seine Partnerin Inga Copeland – beide gerne als Prankster und Amateure betiteltet – remixten jüngst Mark Stewarts »Stereotype« auf epischste Weise und riefen ihr neues Label World Music Group für ihre folgenden Produktionen (2012 erschien ihr Album Black Is Beautiful – Rezension in SPEX N°338) ins Leben. King Midas Sound, jenes Trio aus Kevin »The Bug« Martin, MC Kiki Hitomi und eben Robinson, veröffentlichte zuletzt bei Hyperdub ein prominent besetztes Cover- und Remixalbum ihres von Dub, Reggae und Soul beseelten Soundhybriderstlings – live eine emotionale Wonne. Komplettiert wird der Abend von DJ Disscoxx.

   SPEX verlost noch 1×2 Plätze. Teilnahme ausschließlich via E-mail mit Betreff dem »PolyPoly« (gewinnen_at_spex.de). Teilnahmeschluss ist Donnerstag, der 22. November, 12 Uhr. Es entscheidet das Los.

*


Video — Dean Blunt feat. Inga Copeland »The Narcisst«

*

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.