Peeping Tom Album erscheint am 26.Mai

ier durch unzählige Veröffentlichungen und Kollaborationen aufgefallen, die irgendwo zwischen sehr und sehr, sehr schräg liegen – in den meisten Fällen aber dennoch schlichtweg genial sind. Nun knüpft Patton mit Peeping Tom dort an wo Faith No More mit „King For A Day…“ aufgehört haben. Zur Entstehung des Albums meint Patton „Ich habe mir überlegt, wie meine Version von radiotauglicher Musik aussehen würde und dann einfach angefangen. Ich habe mir Leute gesucht, die in der Lage sind, diese Vision umzusetzen“. Und eben diese Leute lassen auf außerordentliches Hörvergnügen bei Genuss der Platte hoffen.

Als Appetizer hier die komplette Tracklist:
1. FIVE SECONDS (feat. Odd Nosdam)
2. MOJO (feat. Rahzel and Dan the Automator)
3. DON’T EVEN TRIP (feat. Amon Tobin)
4. GETAWAY (feat. Kool Keith)
5. YOUR NEIGHBORHOOD SPACEMAN (feat. Jel and Odd Nosdam)
6. KILL THE DJ (feat. Massive Attack)
7. CAIPIRINHA (feat. Bebel Gilberto)
8. CELEBRITY DEATH MATCH (feat. Kid Koala)
9. HOW U FEELIN? (feat. Doseone)
10. SUCKER (feat. Norah Jones)
11. WE’RE NOT ALONE-remix (feat. Dub Trio)

Wie klingt ein Mike Patton von heute im Radio Edit? Als Faith No More Frontman kam der Ausnahmemusiker bis Ende der 90er ja noch recht regelmäßig über den Äther. Seitdem ist das Arbeitstier durch unzählige Veröffentlichungen und Kollaborationen aufgefallen, die irgendwo zwischen sehr und sehr, sehr schräg liegen – in den meisten Fällen aber dennoch schlichtweg genial sind. Nun knüpft Patton mit Peeping Tom dort an wo Faith No More mit „King For A Day…“ aufgehört haben. Zur Entstehung des Albums meint Patton „Ich habe mir überlegt, wie meine Version von radiotauglicher Musik aussehen würde und dann einfach angefangen. Ich habe mir Leute gesucht, die in der Lage sind, diese Vision umzusetzen“. Und eben diese Leute lassen auf außerordentliches Hörvergnügen bei Genuss der Platte hoffen.nnAls Appetizer hier die komplette Tracklist:n1. FIVE SECONDS (feat. Odd Nosdam)n2. MOJO (feat. Rahzel and Dan the Automator)n3. DON’T EVEN TRIP (feat. Amon Tobin)n4. GETAWAY (feat. Kool Keith)n5. YOUR NEIGHBORHOOD SPACEMAN (feat. Jel and Odd Nosdam)n6. KILL THE DJ (feat. Massive Attack)n7. CAIPIRINHA (feat. Bebel Gilberto)n8. CELEBRITY DEATH MATCH (feat. Kid Koala)n9. HOW U FEELIN? (feat. Doseone) n10. SUCKER (feat. Norah Jones)n11. WE’RE NOT ALONE-remix (feat. Dub Trio)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .