Avantgarde von gestern: SPEX präsentiert Palais Schaumburg auf dem Lieblingsplatte Festival in Düsseldorf – und verlost Tickets.

Der Dezember ist traditionsgemäß der Monat der Einkehr, der Reflektion und des Rückblicks. Das Lieblingsplatte Festival in Düsseldorf nimmt seit vier Jahren diese Gelegenheit zur Retrospektive nur zu gerne wahr. Die Festivalmacher_innen laden nämlich Künstler_innen ein, die mit ihrer Musik einen wichtigen Beitrag zur deutschen Pop-Geschichte geleistet haben. Und so finden sich am 8.12. Holger Hiller, Thomas Fehlmann, Timo Blunck und Ralf Hertwig von Palais Schaumburg im Zakk ein, um ihre selbstbetitelte Debüt-Platte in voller Länge aufzuführen.

Palais Schaumburg
Hauptsache gute Luft: Palais Schaumburg (Foto: Promo).

Die war dem Quartett aus Hamburg nämlich 1981, mitten im Neue-Deutsche-Welle-Hype, passiert. Palais Schaumburg waren mit kreischenden Trompeten, atonalem Gesang, Dada-Texten und manischer Rhythmusgruppe sozusagen die Antithese zur Schlager-Pop-Parade, die die Republik ergriffen hatte.

Die Single „Wir bauen eine neue Stadt” war nahezu programmatisch für einen Turn in der deutschsprachigen Pop-Musik: weg vom quietsch bunten Plastik-Pop hin zum sperrigen, konzeptuell-künstlerischen Diskurs-Pop. Die spannendste Musik entsteht, damals wie heute, nun mal auf der Kunsthochschule, und nicht an der Pop-Akademie. Und damit ist man in Düsseldorf ja bekanntermaßen vertraut.

SPEX verlost 2×2 Tickets für Palais Schaumburg auf dem Lieblingsplatte Festival. Um teilzunehmen, bitte einfach eine M
ail mit vollständigem Namen und dem Betreff „Palais Schaumburg” an gewinnen@spex.de schicken. Viel Glück!

SPEX präsentiert Palais Schaumburg auf dem Lieblingsplatte Festival (live)
08.12. Düsseldorf – Zakk