Owen Pallett veröffentlicht Video zu »In Conflict«

Die Liebe ist ein seltsames Spiel: Das aktuelle Album des Kanadiers Owen Pallett In Conflict verarbeitet das menschlichste aller Gefühle in seiner ganzen Ambivalenz. Nun gibt es das musikalische Stechen in der linken Brust auch in Bildern.

Als »Annäherung an den Wahnsinn« beschreibt Owen Pallett sein im Mai diesen Jahres erschienenes Album In Conflictund wahnsinnig ist dieses zunächst in Island aufgenommene, dann wieder verworfene und schließlich in einer Live-to-Tape-Session in Montreal wiederholt eingespielte Produkt eines Perfektionisten in vielerlei Hinsicht. Wahnsinnig schön, wahnsinnig detailverliebt, wahnsinnig ambivalent. Denn Kompositions-Wunderkind Pallett, zuletzt wegen seines Beitrags für den Oscar-nominierten Score des Spike Jonze-Films Her in aller Munde, liefert mit dem Album genau den Konflikt, den der Name verspricht. In Conflict ist komplex, aber keineswegs zugangslos für seine Hörer. Im Gegenteil: Pallett bohrt tief und berührt damit.

Die visuelle Umsetzung liefert nun der siebenminütige Clip zum titelgebenden Song »In Conflict«. Eine Liebesgeschichte, drei Charaktere und ein Reigen genauso gefühlsbetonter wie abgeklärter Bilder sind das Ergebnis der Dreharbeiten mit den Regisseuren Jason Last (Kanye West, Moby) und Jaime Rubiano, das nun kurz vor dem Europa-Tourstart des Kanadiers veröffentlicht wurde. Im Rahmen seiner Konzertreise macht Pallett auch auf vier deutschen Bühnen Halt – unter anderem beim von SPEX präsentierten Week-End Fest in Köln, für das SPEX.de Tickets verlost.

Owen Pallett live
23.11. Utrecht (NL) – Le Guess Who Festival
29.11. Köln – Week-End Fest
30.11. Karlsruhe – Jubez
01.12. München – Feierwerk
09.12. Leipzig– Schauspiel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.