Only Lovers Left Alive

Vampir-Film mit Tom Hiddleston und Tilda Swinton

Jim Jarmusch wird seinen neuen Film Only Lovers Left Alive an zwei Terminen persönlich in Deutschland vorstellen und dabei anschließend gemeinsame Konzerte mit u.a. Zola Jesus und Yasmine Hamdan geben.

Der Vampir-Film mit Tom Hiddleston, Tilda Swinton und Mia Wasikowska läuft hierzulande am 25. Dezember an. Auch Yasmine Hamdan, die 2013 ihr Album Ya Nass veröffentlichte, ist im Film zu sehen. Schon zuvor, am 10. bzw. 12. Dezember, wird Jarmusch den Film zuerst in Köln, zwei Tage später dann in Berlin in jeweils zwei Städten zeigen. Nach den Vorführungen im Cineova & Off Broadway (Köln) sowie dem Kino International & Filmtheater am Friedrichshain (Berlin), wird es anschließend noch Konzerte im Kölner Herbrands bzw. Berliner Tresor geben. Jarmusch tritt dabei mit seiner Band SQÜRL nebst Hamdan und dem niederländischen Komponisten und Laute-Spieler Jozef van Wissem auf, der in Cannes bereits für den Soundtrack zu Only Lovers Left Alive ausgezeichnet wurde. Auch Zola Jesus und die Fuzz-Rock-Band White Hills spielen.

Die Karten für beide Abend sind ab morgen, 29. November, 10 Uhr, via atpfestival.com verfügbar. Es wird um das Tragen von Sonnenbrillen und Handschuhen gebeten.

In der aktuellen SPEX-Ausgabe N°349 findet sich derweil ein großes Spezial zum neuen Film der Coens-Brothers, Inside Llewyn Davis, inklusive Interviews mit den Coens und mit T Bone Burnett.

5 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.