Ohne Label, aber auf Tour

wohnt!) der geneigten Musikfan am Kiosk mit dem neuen Heft eindeckt, wird die Tour mindestens eines Künstlers in den Terminen fehlen, ohne den unser Heft sicherlich ein wenig anders aussehen würde: Mike Watt. Held aller Minutemen und Teufelsbassist, tourt durch die hiesigen Lande und wir wussten nichts davon. Wie gut, dass es Vorankündigungen in den Clubs gibt, so können wir nun wenigstens via spex.de auf folgende Termine hinweisen.

05.04. Köln – Gebäude 9 /// 06.04. Hamburg – Knust /// 07.04. Dresden – Star Club /// 08.04. Berlin – Magnet /// 09.04. Münster – Gleis 22 /// 10.04. Heidelberg – Karlstorbahnhof /// 11.04.A-Wien – Szene /// 15.04. Schorndorf – Manufaktur

Mike Watt, 48, mittlerweile von seinem Label Sony Music fallen gelassen, tauchte jüngst durch den Start der Minutemen-Dokumentation "We Jam Econo" (SPEX berichtete) wieder in den Nachrichten auf. Sein letztes Album, "The Secondman’s Middle Stand", wurde in Deutschland nie regulär veröffentlicht.

Wenn rund um dieses Wochenende die neue Ausgabe von SPEX in den Briefkästen aller treuen Abonnentinnen liegt, oder sich ab nächster Woche Donnerstag (wegen Ostern einen Tag früher als gewohnt!) der geneigten Musikfan am Kiosk mit dem neuen Heft eindeckt, wird die Tour mindestens eines Künstlers in den Terminen fehlen, ohne den unser Heft sicherlich ein wenig anders aussehen würde: Mike Watt. Held aller Minutemen und Teufelsbassist, tourt durch die hiesigen Lande und wir wussten nichts davon. Wie gut, dass es Vorankündigungen in den Clubs gibt, so können wir nun wenigstens via spex.de auf folgende Termine hinweisen.nn05.04. Köln – Gebäude 9 /// 06.04. Hamburg – Knust /// 07.04. Dresden – Star Club /// 08.04. Berlin – Magnet /// 09.04. Münster – Gleis 22 /// 10.04. Heidelberg – Karlstorbahnhof /// 11.04.A-Wien – Szene /// 15.04. Schorndorf – ManufakturnnMike Watt, 48, mittlerweile von seinem Label Sony Music fallen gelassen, tauchte jüngst durch den Start der Minutemen-Dokumentation "We Jam Econo" (SPEX berichtete) wieder in den Nachrichten auf. Sein letztes Album, "The Secondman’s Middle Stand", wurde in Deutschland nie regulär veröffentlicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.