Neue Szenen aus von Triers Nymphomaniac & Trailer zu Finsterworld

Da kommt einiges auf uns zu: Von Finsterworld, dem ersten gemeinsamen Film von Frauke Finsterwalder & Christian Kracht, gibt es den Trailer, von Lars von Triers Nymphomaniac zwei neue Szenen zu sehen.

»Ich hasse Deutschland.«, sagt Corinna Harfouchs Frau Sandberg in Finsterwalders erstem Langspielfilm. Es ist wohl, soviel vorweg, ein Stellvertretersatz für den gesamten Film, der sich als Mosaik mehrerer, sich miteinander verwebender Einzelerzählungen präsentiert. Dabei wollen die Bilder eine Art eigenes Porträt von Deutschland sein, jenem Land, das die Regisseurin mit einer »inneren Verstörung« zu ihm aufwachsen ließ, wie die Regisseurin im Interview mit Zündfunk sagt. Das Drehbuch stammt von ihrem Ehemann Christian Kracht. Landesweiter Kinostart ist der 17. Oktober, der Trailer ist am Artikelende zu sehen.

Für von Triers Nymphomaniac gibt es hingegen noch keinen genauen Termin, erwartet wird er für Dezember. Nachdem im Juni bereits das erste von acht Kapiteln über den Lebensweg einer Nymphomanin mit einer Filmszene und einem kurzen Text veröffentlicht wurde, folgten nun zwei weitere Kapitel in Auszügen. Die im Auftakt noch schüchterne Joe (Charlotte Gainsbourg) wird im zweiten (schon Ende Juli veröffentlichten) Teil vom Firmenchef/Abteilungsleiter Jerôme (Shia LeBeouf) durch sein Refugium geführt, um dann mit ihm im Fahrstuhl steckenzubleiben. Dazu heißt es:

»Love is just lust with jealousy added.« Though love is a shallow feeling in the eyes of the cynical nymphomaniac, young Joe is met by forces penetrating her armoured defences. His name is Jerôme.

Im dritten Kapitel, »Mrs. H« genannt, wird die Joe anscheinend von der Ehefrau (Uma Thurman) einer ihrer Affären sowie deren Kinder überrascht:

Keeping track of a large network of lovers isn’t always easy, and Joe is soon confronted with the unpleasant consequences of being a nymphomaniac. After all, you can’t make an omelet without breaking a few eggs.

Bei fünf noch ausstehenden Kapiteln ist allerdings davon auszugehen, dass Joe diese erste Eskalation sicherlich kaum zum Umdenken bewegen wird.

Jetzt weiter auf SPEX.de: Lars von Trier im Interview, das erste Nymphomaniac-Kapitel oder Leif Randt über Christian Krachts Imperium.

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.