No more Spam, yippieh!

m einstuft, so der User denn den Spam-Filter eingeschaltet und konfiguriert hat. Der Grund dafür sind natürlich nicht die "heißen Links" in unserem Informationsangebot, sondern der SEX in SPEX. Nun ja. Die Buchstaben vermutlich. Aber, wie gesagt, das ist jetzt vorbei. Eine wunderbar hilfsbereite Mitarbeiterin (Danke, Kathrin!) der Web.de-AG hat es ermöglicht, dass unsere IP jetzt nicht mehr durch den Spamfilter "zensiert" wird. So werden hoffentlich dann diese Woche die nichtigen Wichtigkeiten aus der Spex.de-Redaktion bald auch von allen web.de-Usern nochmal zum Nachlesen gesammelt im Briefkasten liegen. P.S.: Wer ähnliche Erfahrungen mit anderen Freemail-Diensten, etc. gemacht hat, schreibt uns doch bitte eine kurze Mail oder startet einen Thread im Forum. Auch dafür: bedankt.

Es sind die kleinen Dinge. Zum Beispiel die Nachricht, dass web.de – einer der größten und besten hiesigen Freemail-Anbieter – unseren Newsletter ab sofort nicht mehr automatisch als Spam einstuft, so der User denn den Spam-Filter eingeschaltet und konfiguriert hat. Der Grund dafür sind natürlich nicht die "heißen Links" in unserem Informationsangebot, sondern der SEX in SPEX. Nun ja. Die Buchstaben vermutlich. Aber, wie gesagt, das ist jetzt vorbei. Eine wunderbar hilfsbereite Mitarbeiterin (Danke, Kathrin!) der Web.de-AG hat es ermöglicht, dass unsere IP jetzt nicht mehr durch den Spamfilter "zensiert" wird. So werden hoffentlich dann diese Woche die nichtigen Wichtigkeiten aus der Spex.de-Redaktion bald auch von allen web.de-Usern nochmal zum Nachlesen gesammelt im Briefkasten liegen. P.S.: Wer ähnliche Erfahrungen mit anderen Freemail-Diensten, etc. gemacht hat, schreibt uns doch bitte eine kurze Mail oder startet einen Thread im Forum. Auch dafür: bedankt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.